Background Image

Unsere Gäste

Die Zahlen

Auch dieses Jahr präsentieren wir Ihnen die Zahlen der Sommersaison 2016, unterteilt in die Regionen, aus denen unsere italienischen Gäste stammen und die Nationen der Urlauber aus dem Ausland. Zahlen, mit denen wir uns bei allen unseren Gästen dafür bedanken möchten, dass Sie uns als Ziel für Ihre Ferien gewählt haben.

ITALIENER

  1. Lombardei 35%;
  2. Latium 24%;
  3. Trentino-Südtirol 12%;
  4. Emilia-Romagna 8%;
  5. Venetien 7%;
  6. Piemont 5%

Interessant: Die 6 vorderen Plätze bleiben unverändert, gefolgt von Umbrien auf dem 7. Platz, dann Toskana, Marken, Kampanien, Apulien, Abruzzen, Ligurien, Friaul, Molise und Basilikata.

AUSLÄNDER

  1. Schweiz 46%;
  2. Deutschland 36%;
  3. Belgien 9%;
  4. Österreich 4%;
  5. Großbritannien 3%

Interessant: Die Schweizer bestätigen ihren 1. Rang, die Deutschen sind fest auf dem zweiten. Die Zahl der Belgier, auch diesmal wieder auf dem 3. Platz, ist gestiegen; erwähnenswert ist der 6. Platz in französischer Hand.

Übersicht